Gewalt in der Ehe - Gewaltschutz

Anstrengende und stressige Zeiten, Anspannung oder auch einfach Überforderung. Was auch immer dazu führt, dass ein Mensch an seine Grenzen gelangt und dann irrational reagiert: Gewalt in der Ehe oder Gewalt in der Partnerschaft kommt leider immer wieder vor.

Aber nicht nur in der Ehe oder Partnerschaft kann es zu Gewaltausbrüchen kommen: auch bei Trennungen kann es im Nachhinein zu Gewalt, Gewaltandrohungen oder gar zum tatsächlichen tätlichen Angriff kommen.

Tätliche Angriffe, psychische Gewalt, Prügel und ähnliches – sind Formen von Gewalt, die leider sowohl von Männern als auch von Frauen ausgehen kann. Glücklicherweise gibt es Möglichkeiten, dagegen vorzugehen.

Gewaltschutzverfahren sind kurzfristig und vergleichsweise schnell durchführbar. Im Gewaltschutzverfahren wird geregelt, dass die Interessen der von Gewalt Betroffenen gewahrt bleiben und der Täter dem Opfer nicht mehr nahe kommen darf.
Verstößt der Täter dagegen, so drohen ihm ernste Konsequenzen bis hin zur Haft.

Gewalt – egal in welcher Form – ist nicht akzeptabel.

 

Rufen Sie uns an – wir beraten Sie!
Telefon: 0731 / 729 090